Grundschule Nadorst

innovativ - integrativ - informativ

Die Schülerbücherei unserer Schule

Dank der großen Unterstützung durch unseren Schulverein und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben wir an unserer Schule eine tolle Bücherei!

Anfang März 2015 erhielten wir die gute Nachricht, dass auch unsere diesjährige Bewerbung um die Ausstellungsbücher der Kinder- und Jugendbuchmesse in Oldenburg Erfolg hatte. Drei große Kisten Kinderbücher konnten wir im PFL abholen! So verwalten wir aktuell einen Bestand von über 2800 Büchern!

Mit Hilfe der bei n-21 gewonnenen Schulbüchereisoftware der Firma G-EDV können alle angeschafften Bücher schnell elektronisch erfasst und verwaltet werden. Die Kinder lernen so ein professionelles Ausleihsystem kennen, wie sie es z.B. auch im größeren System der Stadtbücherei nutzen können. Auch die Suche zu bestimmten Schlagwörtern und der rasche Überblick über ausgeliehene Bestände werden durch das leicht zu bedienende Programm komfortabel möglich. 

 

Frau Wittig und Frau Lübben leiten die Bücherei. Frau Gardewin und Frau Bruns gestalten zusätzliche Ausleihzeiten. Mit großem Engagement beraten alle die Kinder bei der Buchauswahl, führen die Ausleihe durch und pflegen den Buchbestand. Ein herzliches Dankeschön fur diese große Unterstützung!

In den Pausen oder im Rahmen der Freiarbeitszeit, im Fachunterricht und nach zusätzlicher Absprache kann fleißig gelesen, ausgeliehen oder zu bestimmten Themen recherchiert werden.

Zwei Laptops bieten den Schülerinnen und Schülern direkt in der Bücherei die Möglichkeit auch Online-Literaturrecherchen durchzuführen oder mit dem Antolin-Programm zu arbeiten. Diese Internetplattform zur Leseförderung stellt eine wunderbare Ergänzung zur Büchereiarbeit dar, denn das Programm bietet über das bloße Lesen eines Buches hinaus motivierende Möglichkeiten Textverständnis und Lesefähigkeit zu trainieren. Jedes Kind erhält dafür von der Deutschlehrkraft einen persönlichen Zugangscode. Gleichzeitig hat die Lehrkraft stets die Möglichkeit online den Bearbeitungsstatus der Kinder abzufragen und den Arbeitsprozess zu begleiten. Für das Erreichen bestimmter Punktzahlen können Urkunden verliehen werden u.v.m. 
Kinder, die zu Hause keinen Internetanschluss zur Verfügung haben, können in den Büchereiöffnungszeiten an den Laptops oder am Klassenraum-PC am Antolin-Programm arbeiten, so dass alle Schüler vom Einsatz der neuen Medien profitieren können.

Bei Fragen und Anregungen zur Büchereiarbeit sowie zum Antolin-Programm steht Ihnen Frau Stehno gern zur Verfügung.